In jedem Quartal des Jahres erscheint der "Gemeindebrief" kostenlos für alle Bewohner des Pfarrbereichs.

Hier können Sie sich die archivierten Exemplare herunterladen.

Erntedankaltar in der Stadtkirche Penkun, Klaus Mittag, Penkun
Erntedankaltar in der Stadtkirche Penkun, Klaus Mittag, Penkun

Gemeindebrief für Oktober | November  2018

 

„Geben ist seliger als Nehmen“ – dieses bekannte Sprichwort aus der Apostelgeschichte legt Paulus Jesus in den Mund. Wie ein Lehrsatz formuliert er eine christliche Grundüberzeugung, die sich bereits in alten griechisch-antiken Schriften finden lässt und hier den Stolz des freien Mannes ausdrückt, der in der Lage ist zu geben, anstatt auf die Hilfe anderer angewiesen zu sein.

 

 In unserer Gemeinde sind es jedoch mehrheitlich die Frauen wie auf dem Titelbild erkennbar ist, die dieses „Geben ist seliger als Nehmen“ praktizieren. [...]

 

Sie können den Gemeindebrief hier herunterladen.

Schloss Penkun, Berith Klänhammer, Penkun
Schloss Penkun, Berith Klänhammer, Penkun

Gemeindebrief für Juni | Juli | August | September 2018

 

„Wo man fleißig liest die Bibel, stehet fest des Hauses Giebel“, so lautet eine Inschrift am Gewölbean-satz im oberen Turmzimmer des nordöstlichen Turmes im Schloss zu Penkun. Die Aussage zeugt von einem tiefen Glauben und Gottvertrauen. Nach Auskunft von Erimar von der Osten waren die Vorfahren der Pen-kuner Schlossherrschaft Pietisten.

 

„Deswegen wurde Christian Ludwig auch der „Fromme“ genannt. Christi-an Ludwig der Fromme lebte von 1698 bis 1752 in Penkun. Sein Wahl-spruch wurde danach vermutlich auch der Wahlspruch der Familie,“ so Eri-mar von der Osten.

 

[...]

 

Sie können den Gemeindebrief hier herunterladen.